P1070288Als der große Befürworter und Sponsor unseres Medical Camps Dr. Rezai mir angeboten hatte, dass ich auf der Brustkrebskonferenz das Projekt vorstellen dürfte, habe ich mich sehr über die Chance gefreut. Über 1000 Ärzte aus der ganzen Welt haben diese Konferenz an den zwei Tagen im Juni besucht. Mit Hilfe von Burkhard Asmuth und Steffen von der Eltz von der Online-Marketing-Agentur Contunda habe ich am Vortag einen Messestand und einen Kundenstopper aufgebaut, um viel Aufmerksamkeit für das Projekt zu bekommen.

P1070225An den zwei Folgetagen habe ich viele spannende Gespräche mit interessierten Ärzten geführt und eine Liste mit Adressen zusammengestellt, so dass bereits ein kleines Team für den Einsatz 2017 bereit steht. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn auch wenn die Akquise nach Ärzten von Jahr zu Jahr einfacher wird, sind ein vertrautes Umfeld und Konstanz ein wichtiger Qualitätsfaktor für eine vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit in Deutschland und in Ladakh.

Ich freue mich auf das neue Team, welches mich 2016 vom 04.-24.09.2016 nach Leh begleiten wird, um den vielen Menschen dort zu helfen. Es wird wieder eine anstrengende, aber auch erfüllende Zeit sein. Wir schenken den Menschen vor Ort ein Stück „Lebensqualität“ und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter der Eltern und Kinder. Wir erleben dort Geschichten und bekommen Eindrücke, die unser Leben ein Stück verändern und verbessern. Wir sehen nach dem Einsatz in Ladakh die Welt ein großes Stück anders.

P1070271Unsere Aufgaben im Mahabodhi Center

Wir werden während unseres Aufenthaltes im Mahabodhi Zentrum das dort ansässige Krankenhaus mit Leben befüllen und die Menschen behandeln. Der Leiter des Zentrums wird eine Medienkampagne (Radio und Zeitung) durchführen. Dies bedeutet auch, dass einige Menschen lange Reisen auf sich nehmen, um von uns behandelt zu werden. Bislang konnten wir jedes Jahr die Anzahl der behandelten Personen steigern. Dies ist nicht unbedingt unser Anspruch, denn es geht um jeden einzelnen Menschen. Alle mitreisenden Ärzte werden im Rahmen ihrer Möglichkeit die Menschen behandeln und operieren.

Ich möchte mich bei Dr. Rezai, Doris Drähne und Contunda für die Unterstützung bedanken. Gemeinsam hat sich in den letzten Jahren ein starkes Team gefunden, welches für den Erfolg des Medical Camps verantwortlich ist. Vielen Dank, dass ihr mein Herzensprojekt so fleißig und engagiert unterstützt.

Erfolgreiche Kontaktaufnahme mit einer Gynäkologin

Kurz vor dem Abflug zu unserem Einsatz 2016 möchte ich mich noch einmal bei Dr. Rezai bedanken, denn ich durfte auf der Konferenz Dr. Gabriele Sahm-Kraft kennenlernen. Die Gynäkologin hat sich spontan dazu entschlossen, uns dieses Jahr zu begleiten. Gerade in diesem Fachbereich ist der Bedarf an professioneller Hilfe sehr groß. Ich freue mich auf den gemeinsamen Einsatz mit ihr und dem gesamten anderen Team.

Messestand auf der 11. Düsseldorfer Brustkrebskonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.